Sokout - Le silence

Ein poetisches Werk von ergreifender Schönheit und Intensität

ProduktionProduktion / Release

Drama, Musikfilm
Iran / Tajikistan / France
1998
76min
IMDB-Rating: 7/10
Kinostart CH-D: 13.08.1999
Kinostart CH-F: 14.10.1998
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Der zehnjährige Korshid ist blind. Wegen seines äusserst feinen Gehörs arbeitet er als Stimmer bei einem Geigenbauer. Nadereh, die kleine Tochter des Geigenbauers, begleitet ihn oft auf seinem Weg durch die Stadt. Sie kann ihm die Welt der Sehenden näherbringen, während er Stimmen, Melodien und Tönen folgt und durch diese Welt voller Musik das Leben auf ganz eigene Weise kennenlernt.

Der bekannte iranische Regisseur Mohsen Makhmalbaf bezauberte das Kinopublikum bereits mit GABBEH. In THE SILENCE (SOKOUT) zeigt er uns in farbenprächtigen Bildern die faszinierende, fremde Welt eines kleinen Dorfes in Tadschikistan, wo sich die Geschichte von Korshid und Nadereh abspielt.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

KerndatenKerndaten

1
ki_img1.jpg
2
ki_img2.jpg
3
ki_img3.jpg
M
ki_poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

Le Silence - sokout

Sokout - Le silence

Sokout – Il silenzio

BesuchertotalBesuchertotal Schweiz

CH:
5657

CH-D:
4008

CH-F:
1286

CH-I:
363

Quelle: Procinema

VerleiherVerleiher

Frenetic Films
Lagerstr. 102
8004 Zürich
0041 44 488 44 00 (tel)
0041 44 488 44 11 (fax)
Homepage

Movie relationsÄhnliche Filme

Kandahar (2001)

Cléo de 5 à 7 (1962)

Guy (2018)

Désordre (1986)

Clean (2004)

The President (2014)

ArtworksArtworks

ki_poster.jpg

FilmstillsFilmstills

ki_img1.jpg
ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

AndereAndere

TextText

Array 08.09.2008 11:50 synopsis.txt (678 B)

CopyrightsCopyrights

Texte: © Frenetic Films
Bilder: © Frenetic Films