James Bond: Dr. No

Ein Film von Terence Young

ProduktionProduktion / Release

Action, Abenteuer, Thriller
UK
1962
110min
IMDB-Rating: 7.3/10
Kinostart CH-D: no release
Kinostart CH-F: no release
Kinostart CH-I: no release

Synopsis DESynopsis DE

Der britische Agent James Bond (007) wird nach Jamaika geschickt, um dem Verschwinden des dort stationierten MI6-Agenten John Strangways auf den Grund zu gehen und die Quelle der mysteriösen Energiewellen zu lokalisieren, welche die Flugbahnen amerikanischer Raketen aus Cape Canaveral stören. Im Film werden diese Störwellen Toppling genannt.

Bond muss, als er eine Spur verfolgt, die ihn zu dem Minenbesitzer Dr. No führt, sich gegen Attentäter (die nach seinem Leben trachten), verführerische Frauen und eine giftige Spinne durchsetzen. Mit Hilfe des einheimischen Fischers Quarrel und des CIA-Agenten Felix Leiter findet Bond das Hauptquartier dieses Mannes auf der (fiktiven) Insel Crab Key. Dort trifft er auf die schöne Muschelsammlerin Honey Ryder, die Dr. No verdächtigt, ihren Vater ermordet zu haben. Zusammen mit Quarrel und Honey dringt Bond in das Herz der Insel vor. In einem radioaktiv kontaminierten Sumpf werden sie von Dr. Nos Wachen gestellt. Quarrel wird getötet, Bond und Honey werden gefangen genommen. Zu ihrer Überraschung werden sie wie Gäste und nicht wie Gefangene behandelt und schliesslich Dr. No persönlich vorgestellt. Dieser entpuppt sich als fanatischer Wissenschaftler, der sich für die Geringschätzung seiner wissenschaftlichen Fähigkeiten an den USA rächen will. Amerikanische Raketen, die von Cape Canaveral starten, werden von ihm mittels Toppling[3] zum Absturz gebracht, die Energie dazu gewinnt er aus einem eigenen Kernreaktor.

Da Dr. No von Bonds Fähigkeiten beeindruckt ist, bietet er ihm die Mitarbeit in seiner Verbrecherorganisation G.O.F.T.E.R. (im englischsprachigen Original: S.P.E.C.T.R.E.) an. Als Bond ablehnt, lässt er ihn zusammenschlagen und einsperren. Bond kann aus seiner Zelle entkommen und getarnt im Schutzanzug eines Technikers den Atomreaktor sabotieren. Während der Stützpunkt um sie herum zu explodieren beginnt, stellt sich Dr. No Bond zum Kampf und stirbt, als ihn dieser in das kochende Kühlwasser des Reaktors stösst. Zusammen mit Honey kann Bond dann in letzter Sekunde von der Insel entkommen.

LinksLinks und Medien

Filminfos:
Netzwerk:
Soundtrack:
find soundtrack at cede.ch     find soundtrack at soundmedia.ch
Poster:

ReferenzenReferenzen

James Bond: Dr. No (1962)

James Bond: Tomorrow Never Dies (1997)

James Bond: The World Is Not Enough (1999)

James Bond: Die Another Day (2002)

James Bond: Casino Royale (2006)

James Bond: Quantum of Solace (2008)

James Bond: Skyfall (2012)

James Bond: Spectre (2015)

KerndatenKerndaten

1
DRNOBONUS1.jpg
2
img12.jpg
3
wva7v5.jpg
M
Dr. No Theatrical Poster.jpg
D
F
I
Synopsis:
Starts:

TitelvariantenTitelvarianten

James Bond 007 contre Dr. No

James Bond: Dr. No

VerleiherVerleiher

-ohne-

Movie relationsÄhnliche Filme

James Bond: Casino Royale (2006)

James Bond: Skyfall (2012)

James Bond: Spectre (2015)

James Bond: The World Is Not Enough (1999)

James Bond: Quantum of Solace (2008)

James Bond: Tomorrow Never Dies (1997)

James Bond: Die Another Day (2002)

No Time to Die (2020)

Annihilation (2017)

Seven Sisters (2016)

The Aeronauts (2018)

ArtworksArtworks

Dr. No Theatrical Poster.jpg

FilmstillsFilmstills

dr-no-01.jpg
dr-no-07.jpg
DRNOBONUS1.jpg
img12.jpg
james-bond-dr-no.jpg
large-dr-no-blu-ray8.jpg
wva7v5.jpg

CopyrightsCopyrights

Texte: © -ohne-
Bilder: © -ohne-